Exkl. MwSt.
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Weiter einkaufen

6 Tipps für die beste Vorbereitung auf den Black Friday


NeuigkeitenAnleitungen

 

Ob Ihr Webshop am Black Friday „schwarz vor Menschen ist“ oder Ihrer Firma aus den roten Zahlen heraus hilft: Black Friday ist so ein Tag, den sich kein Unternehmen entgehen lassen sollte! In der Black Friday-Woche geben Niederländer online rund 123 % mehr aus als sonst. Von Weihnachtsgeschenken bis Anschaffungen für im Haus oder in der Firma: Im Jahr 2019 stieg der Black Friday-Umsatz um 15 % und in 2020 nochmal um 10 %. Triftige Gründe also für die perfekte Vorbereitung und das richtige Timing zu sorgen!  

 

Sind Ihre Logistikabläufe und Ihr Personal bereit vorbereitet? Haben Sie genügend Verpackungsmaterial und Etiketten auf Lager? Mit diesen sechs Tipps sind Sie bereit für den Black Friday 2021.

 

 

6 TIPPS...

 

 

 

 

1. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Organisation

 

Ganze 62 % der Verkäufe werden heutzutage bereits in den Tagen vor Black Friday umgesetzt. Es ist also sinnvoll, nicht nur am Black Friday und an den Tagen danach, also am Cyber Monday, präsent zu sein. Man sollte auch an den Tagen davor sichtbar sein. Viele große Einzelhändler bieten sogar die ganze Woche über Black Friday-Angebote an. Und wie bei allem gilt auch hier, dass man sich durch rechtzeitige Vorbereitung den Stress in letzter Minute erspart. Haben Sie also lange vor Black Friday alles parat und die Woche wird weitaus entspannter verlaufen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Belohnen Sie treue Kunden 

 

Neue Kunden sind natürlich toll und überaus willkommen, aber Ihre bestehenden Kunden sollten Sie nicht aus dem Blick verlieren. Bei Zolemba erhalten Sie als treuer Kunde etwas Extra während der Black Friday-Woche. Welche Art von Dankeschön oder Belohnung geben Sie Ihren wiederkehrenden Kunden? Organisieren Sie das rechtzeitig an und Sie liegen vorn mit 1:0. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. 3. Sorgen Sie für einen Plan B 
        1.  
  2. Was, wenn Ihr Webshop mehr verkauft als erwartet? Mit einem durchdachten Plan B, auf den Sie umsteigen können, ersparen Sie sich und Ihren Mitarbeitern viel Kopfzerbrechen. Welche alternativen Produkte können Sie Ihren Kunden bieten? Wie informieren Sie Ihre Kunden über lange Lieferzeiten? Je ausgefeilter Ihr Plan B ist, desto reibungsloser läuft es, wenn einmal etwas schief geht. Und ja, stellen Sie sich vor, Ihnen gehen die Etiketten aus. Dann wissen Sie ja, wo Sie Zolemba finden, oder? Unsere Regale sind jedenfalls gut gefüllt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Customer Support in den Startlöchern steht  

 

Ein guter Rücksendeablauf – mit vorgedruckten Retourenetiketten und z.B. Verpackungen mit Retourenverschluss – erhöht die Kundenzufriedenheit. Studien haben gezeigt, dass bis zu 96 % der Online-Shopper wieder einkaufen, wenn der Umtausch- oder Rücksendevorgang reibungslos verläuft. Durch einen reibungslosen Rücksendevorgang spart Ihr Kundenservice außerdem viel Zeit. Zeit, die Sie in dieser arbeitsreichen Zeit wirklich gebrauchen können! Machen Sie es also Ihren Kunden und sich leicht und bestellen Sie rechtzeitig Ihre Rücksendeetiketten. Bei Zolemba, zum Beispiel ;-).

        1.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Machen Sie eine logistische Analyse von Ihrem Lager 

 

Zum Jahresende erreichen die Betriebsabläufe in Ihrem Lager wahrscheinlich einen Höhepunkt. Ausreichend Personal, die richtigen Maschinen und Verpackungssysteme sind dann kein überflüssiger Luxus. Genau wie ausreichend viele Etiketten auf Lager! Und haben Sie schon einmal einen Etikettendrucker oder Handscanner für mehr Effizienz bei Ihren Logistikabläufen in Erwägung gezogen? Unser Customer Service informiert Sie gerne näher über die Vorteile dieser praktischen Hilfsmittel. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Und kalkulieren Sie weltweite Lieferprobleme mit ein 

 

Mit Zunahme des Online-Shoppings sehen sich auf Firmen der ganzen Welt mit Engpässen bei Rohmaterialien, Personal und anderen Faktoren konfrontiert, die Lieferverzögerungen nach sich ziehen. Decken Sie sich also ein, bevor der Ansturm kommt – und damit meinen wir nicht nur die von Ihnen verkauften Produkte, sondern alles was Sie für einen reibungslosen Bestellvorgang benötigen. Es herrscht beispielsweise ein großer Mangel an Kartons und Papier. Es ist sogar die Rede von einer „pulp friction“, die zu steigenden Preisen und massiven Lieferproblemen führt.  


Für Ihre Etiketten bei Zolemba gilt in jedem Fall: Je früher Sie bestellen, desto sicherer können Sie sich sein, dass Sie sie bekommen, bevor Sie sich vor Bestellungen kaum retten können. Wir helfen Ihnen gerne weiter, liefern superschnell und haben sowohl Versandetiketten als auch Adressetiketten in ausreichender Menge auf Lager. Überaus praktisch, denn so sind Sie optimal auf Black Friday vorbereitet! 

X
Gemeinsamen können wir für eine bessere Umwelt sorgen
Um die Umwelt zu schonen und den Abfall von Verpackungsmaterialen zu minimieren, betragt die Mindestabnahme nun Rollen. Sie erhalten dafür auch einen Rabatt auf die Rollen.